Logo der Entwicklungsagentur Unkel

    Entwicklungsagentur Unkel

    Seit 2014 arbeiten Bürger in der Entwicklungsagentur an dem Ziel, die Aktivität und die Attraktivität der historischen Stadtmitte Unkels zu steigern.

    Dabei kooperieren sie eng mit Vereinen und Organisationen, mit  dem Bürgermeister, dem Stadtrat und natürlich der Verwaltung. Die Entwicklungsagentur Unkel - Kulturstadt am Rhein ist kein Geistesblitz von 2014 sondern ein Ergebnis eines Stadtentwicklungsprozesses der mit der Zukunftswerkstatt in 2006 angefangen hat. Ein Leitbild für die langfristige Entwicklung der Stadt wurde mit großer Bürgerbeteiligung erstellt. Das Leitbild wurde Basis für das “Pilotprojekt Unkel” in 2012. Das Pilotprojekt entwickelt mit noch mehr Bürgerbeteiligung eine Umsetzungsstrategie, um das Leitbild zu realisieren.

    Das Pilotprojekt kam zu einem Ende und die Unkeler Bürger gründeten die Entwicklungsagentur Unkel - Kulturstadt am Rhein e.V., um die Entwicklung der Stadt innerhalb der Leitplanken des Leitbildes und die Ergebnisse des Pilotprojektes nachhaltig zu fördern und unterstützen.

    Unkel aus Drohnensicht im Hintergrund der Rhein

    Typische Aktivitäten der Entwicklungsagentur sind: Der kontinuierliche Ausbau der in Unkel ansässigen Künstler- und Kunsthandwerker-Szene mit attraktiven Ateliers und Läden. Oder - immer im Schulterschluss mit Immobilieneigentümern und Gewerbetreibenden - das Stadtbild positiv zu beeinflussen. Und schließlich auch die Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern, die mit ihren Ideen für neue Veranstaltungen und Geschäfte Unkel zu einem beliebten Wohnort und wachsenden Besuchermagneten machen.

    Projektteams arbeiten an Themen, die sie selbst ausgesucht haben. Typische Projekte sind: Projekt Baufibel, Projekt Rheinpromenade, Projekt Baukultur Konkret, Projekt neue Webseite für die Stadt, Projekt Inklusion - Unkel für Alle, Projekt Verkehr in der Stadtmitte.

    Die Frankfurter Straße im Sommer, im Hintergrund die Löwenburg

    Fast alle Maßnahmen, um unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen, brauchen Zeit. Die Änderungen in der Stadtmitte seit Unkeler das Leitbild für die Stadtmitte in 2006 geschrieben haben zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Aber wir haben gelernt, wie wichtig Geduld und Beharrlichkeit sind. Und wir sind mit hehren Versprechen vorsichtig; denn was rät uns eine alte englische Weisheit “Wir zählen unsere Küken erst, wenn die Eier geschlüpft sind!”

    Worüber wir uns immer freuen, sind konstruktive Kritik und kreative Anregungen. Was können wir noch tun, um Ihre Lebensqualität, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu verbessern? Und was würden Sie sich, lieber Gast, bei Ihrem nächsten Besuch in Unkel wünschen?

    Wenn Sie gar mit uns zusammen arbeiten wollen, um “die Aktivität und die Attraktivität der Stadtmitte in einer zeitgemäßen Art und Weise zurück zu gewinnen”, sind Sie natürlich herzlich eingeladen, in der Entwicklungsagentur mitzumachen.



    Bitte nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.


                                    “Die Stadtmitte prägt die Stadt und gehört den Bürgern in jedem Stadtteil!”