Willkommen in Unkel

Kulturstadt am Rhein

Winterfreuden

 Kleine Schneeballschlacht. Es schneit selten, doch wenn die weiße Pracht da ist, lockt es an die…

Winterspaziergang an der Nordpromenade

Wunderschöne Schneestimmung am Rhein.

Vorwinterlich am Rhein

Blick zum Drachenfels

Wintersonne auf Unkel

Im HIntergrund der Elsberg mit seinen Weinhängen und rechts der Stux.

Winterfreuden

 Kleine Schneeballschlacht. Es schneit selten, doch wenn die weiße Pracht da ist, lockt es an die…

    Tipps
    • Am 19. und 20. Januar 2019 feiert die Kulturstadt am Rhein die Sankt Sebastianus Kirmes in Heister.

    • Die Kulturstadt Unkel spielt mit! Und zwar bei „Stadt Land Quiz“, dem Fernduell am 16. März 2019, 18:45 Uhr im SWR Fernsehen.

    • Unkel Alaaf! Die Termine der 5. Jahreszeit in der Kulturstadt Unkel finden Sie hier.

    • Unkel und das Siebengebirge bieten beste Aus- und Ansichten, die nun in zwei Videos aufbereitet sind.


     
    Unkel direkt
    Neuigkeiten

    Herrestorffsches Haus „Burg Unkel“ erreicht den 2. Preis im Wettbewerb „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2018“

    Die umfassende, denkmalgerechte Renovierung des Herrestorffschen Hauses „Burg Unkel“ wurde am 20. Dezember 2018 im Rahmen des Wettbewerb Bundespreis für Handwerk und Denkmalpflege 2018 in Rheinland-Pfalz in Mainz gewürdigt und der Eigentümer Clemens von Weichs mit dem 2. Preis ausgezeichnet.  Maßgeblich hierfür war die hohe und vorbildliche Qualität der Arbeiten bei der Restaurierung eines bedeutenden Denkmals als Teil eines ortsbildprägenden Ensembles . Die beteiligten erfahrenen und innovativen Handwerksbetriebe erhielten gemeinsam mit dem Projekt ebenfalls anerkennende Auszeichnungen. Geehrt wurden örtliche und regionale Betriebe, u. a. Zimmerei Schneider GmbH & Co. KG, 53547 Leubsdorf; Malerfachbetrieb Krupp GmbH, 53579 Erpel; Weinand & Pauken GmbH, Dachtechnik, 56759 Kaisersesch; Rüdiger Korneli, Parkett und Holzarbeiten, 56727 Mayen und Michael Heep GmbH, Tischlerei u. Fenster 65599 Dornburg-Thalheim.
    Insgesamt wurden am 20. Dezember 2018 sechs Denkmaleigentümer und 41 Handwerker unterschiedlicher Gewerke ausgezeichnet. Die Ministerpräsidentin von Rheinland- Pfalz Malu Dreyer betonte in ihrer Festrede die wirtschaftliche Bedeutung örtlich verwurzelter Handwerksbetriebe. Anschließend erfolgte die Preisverleihung zusammen mit dem Präsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, und Dr. Steffen Skudelny, Vorstand Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Der von der Stiftung gemeinsam mit dem Zentralverband gestiftete Preis wird jährlich in zwei Bundesländern an private Eigentümer verliehen, die bei der Bewahrung ihres Denkmals in Zusammenarbeit mit dem Handwerk Herausragendes geleistet haben.

    Bürgerbus
    Hier geht es zur neuen Webseite des Bürgerbusses

    Niederschrift der 35. Stadtratsitzung vom 04.12.2018

    Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) für einen erweiterten Bereich der Altstadt Unkel ist in Kraft getreten. Alle weiteren Informationen finden Sie hier