Weinköniginnen 2019

    Wein- und Heimatfest & Kunsttage Unkeler Höfe

    Nach reiflicher Überlegung gibt die Stadt Unkel vorsorglich bekannt, dass das Wein- und Heimatfest vom 4. bis 6. September sowie die Kunsttage Unkeler Höfe am 5. und 6. September im Jahr 2020 wegen der Corona-Krise leider nicht stattfinden können.

    Die Bundesregierung stuft die Corona-Krise als außergewöhnliche Notsituation, die sich der Kontrolle des Staates entzieht, ein. Wir müssen uns mit dieser „Naturkatastrophe in Zeitlupe“ und mit der ihr innwohnenden Gefahr arrangieren. Der Zwang, sich der Corona-Pandemie zu stellen ist gleichbedeutend mit der Notwendigkeit, vorsichtig zu leben. Bis ein seriöser Impfstoff oder ein solides Medikament entdeckt worden sind, wird uns der Virus beschäftigen. Solange besteht Gefahr. Glaubwürdigen Experteneinschätzungen zufolge könnte ein Impfstoff erst im Jahr 2021 verfügbar sein.

    Zu Recht wird von den politischen Entscheidungsträgern verantwortungsbewusstes Handeln verlangt. Das gilt gerade für schwere Zeiten. Bei der Entscheidungsfindung müssen viele Aspekte gegeneinander abgewogen werden. Oberstes Prinzip ist der Schutz der Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger sowie aller Besucherinnen und Besucher unserer Kulturstadt soweit dies in unserer Macht steht.

    Deshalb gibt die Stadt Unkel nach reiflicher und intensiver Überlegung hiermit vorsorglich bekannt, dass das Wein- und Heimatfest vom 4. bis 6. September sowie die Kunsttage Unkeler Höfe am 5. und 6. September im Jahr 2020 leider nicht werden stattfinden können.

    Das ist bitter und schade, es ist aber letztendlich nicht zu vermeiden. Diese schwere Entscheidung wiegt für uns Alle auch emotional schwer, sie ist aber die einzige, die sich verantworten lässt.

    Für Besucherinnen, Veranstalter und Betreiber ist das Risiko nicht kalkulierbar und somit zu groß. Gerade bei der Kopplung von zwei beliebten und stark frequentierten Veranstaltungsformaten an einem Wochenende und auf überschaubarer Fläche ist wegen der hohen Ansteckungsgefahr größte Sensibilität gefordert. Diesem Anspruch versuchen wir, so hart die Konsequenz für uns Alle auch ist, gerecht zu werden.

    In diesem Zusammenhang hat uns die amtierende Weinkönigin Aileen Koch signalisiert, ihre Repräsentationsaufgaben auch bis September 2021 wahrzunehmen. Zugleich hat deren Nachfolgerin zugesagt, ihr Amt im Jahr 2021 entsprechend zu übernehmen.

    Wir hoffen, dass die Bemühungen der Forschung, ein wirksames Medikament und einen effektiven Impfstoff zu gewinnen so zügig wie möglich und auch nachhaltig von Erfolg gekrönt sein werden.

    In diesem Sinne sind wir zuversichtlich, gemeinschaftlich das Wein- und Heimatfest sowie die Kunsttage Unkeler Höfe“ im Jahr 2021 unbeschwert genießen zu dürfen. Darauf sollten wir uns, bei aller verständlichen Betrübnis, die die jetzige Entscheidung auch für uns mit sich bringt, schon jetzt umso mehr freuen!

    Stadt Unkel

    Gerhard Hausen
    -Stadtbürgermeister-


    Stellungnahme der Kulturinitiative E. und H.J. Seidel,
    Veranstalterin der „Kunsttage Unkeler Höfe“

    Aus Verantwortung für unser aller Gesundheit haben wir als Organisatoren, sowie die Stadt Unkel als Veranstalter, uns schweren Herzens dazu entschlossen die Kunsttage Unkeler Höfe 2020 abzusagen.

    Alle Mitwirkenden haben sich sehr auf das anstehende Kunstwochenende im September gefreut.

    Doch das Virus macht auch vor der Kultur nicht Halt – eine Absage ist unserer Ansicht nach alternativlos, um allen Beteiligten eine Planungssicherheit für die kommende Zeit zu geben und den Spannungsbogen auf das kommende Jahr zu übertragen. 

    Wir sehen uns wieder…