Weihnachtsmarkt

    „Fra Bartolo“ und „AllyPallyBar“ laden ein zum „Unkel Winter-Wonderland“: jeweils an allen vier Adventwochenenden ab freitags.

    Mit dem „Unkel Winter-Wonderland“ läuten die Gastronomien „Fra Bartolo“ und „Ally Pally Bar“ ab dem 1. Adventswochenende und nach einem Jahr Abstinenz die Renaissance eines Weihnachtsmarktes in der Kulturstadt ein.

    Es bietet sich ein wunderschöner Anblick alle sind glücklich und wandern in einem Winterwunderland – was Doris Day und Dean Martin einst besungen haben und im Londoner Hyde Park alle Jahre wieder Wirklichkeit wird, soll auch in Unkel für heimelige weihnachtliche Vorfreude sorgen.

    Entfalten wird sich der Winterzauber im Herzen von Unkel sowohl im Innen- wie im Außenbereich und dafür zimmert und werkelt Tihomir „Tichi“ Zuparetsch seit Wochen in seinem Anwesen in der Frankfurter Straße.

    An verschiedenen Marktständen gibt es an allen vier Adventswochenenden jeweils von freitags bis sonntags allerlei Weihnachtliches und Adventliches zu finden und für diese Entdeckungsreise können sich die Besucherinnen und Besucher auch mit allerhand Kulinarischem in fester und flüssiger Weihnachtsform stärken. Wer nach einem passenden Weihnachtsbaum sucht, sollte hier ebenfalls fündig werden.

    Währenddessen darf sich die ganz junge Generation bei bunter Kinderunterhaltung am Unkeler Winter-Wunderland erfreuen. Wie Veranstalter Tihomir „Tichi“ Zuparetsch ankündigt, könne sich das Unkel Winter-Wonderland -den entsprechenden Zuspruch vorausgesetzt- in den kommenden Jahren sogar noch vergrößern.

    Ein Erfolg würde auch Stadtbürgermeister Gerhard Hausen freuen: „Wir begrüßen immer Initiativen die zum Kern unserer Stadt passen und unsere Kulturstadt bereichern. Wenn wir jetzt noch eine Garten- und Musikveranstaltung hinzubekommen würden, wäre ein neuer Event-Dreiklang perfekt.“

    In der literarischen Vorlage, die Pate für den Namen von „Tichis“ Herberge stand, enden die köstlichen Abenteuer des Fra Bartolo jedes Mal in Genüssen, die dem Leser das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Ein gutes Omen also für ein schönes „Unkel Winter-Wonderland“.

     Geöffnet ist das „Unkel Winter-Wonderland“ an allen vier Adventswochenenden ab freitags jeweils ab 12:00 Uhr.

    Bild oben: Tihomir „Tichi“ Zuparetsch (links) und Dirk Arnold möchten mit dem Unkel Winter-Wonderland den Gedanken eines Weihnachtsmarktes in der Kulturstadt wieder aufleben lassen.

    Bild unten: Eröffnung mit Stadtbürgermeister Gerhard Hausen (links).


    Fotos: Thomas Herschbach